CEO von Smucker gibt seine Prognose zur Nachfrage nach der Pandemie

J.M. Smucker (NYSE: SJM) teilte am Dienstag mit, dass Gewinn und Umsatz im dritten Quartal des Geschäftsjahres besser als erwartet ausfiel. Der Aktienkurs stieg heute Morgen um 4%, nachdem der Lebensmittelkonzern seine Prognose für das Gesamtjahr anhob.

CEO Smucker erörterte die Ergebnisse in CNBC „Squawk Box“

Smucker hat stark von der COVID-19-Krise profitiert, die die Menschen in ihren Häusern eingeschlossen hat, aber CEO Mark Smucker ist zuversichtlich, dass die Nachfrage auch nach der Pandemie stark bleiben wird. In der CNBC-Sendung „Squawk Box“ sagte er:

Wir glauben, dass die Leute weiterhin mehr von zu Hause aus als in der Vergangenheit arbeiten werden, selbst wenn Büros geöffnet werden. Wir alle werden mehr Zeit von zu Hause aus arbeiten, als wir es vor der Pandemie getan haben. Das verheißt also Gutes für alle unsere Kategorien.

Die „Uncrustables“ von Smucker’s legten im 3. Quartal um 33% zu und verzeichneten damit das 30. aufeinanderfolgende Wachstumsquartal. Marken wie Dunkin und Bustelo verzeichneten ebenfalls zweistellige Zuwächse, aber K-Cups übernahmen die Führung mit einem Anstieg des Quartalsumsatzes um 250%.

Finanzielle Leistung im 3. Quartal

Der Nettogewinn von Smucker sank auf 206 Mio. $ (1,90 $ pro Aktie) gegenüber 230,8 Mio. $ (2,02 $ pro Aktie) im Vorjahr. Bereinigt um Einmaleffekten verdiente das Unternehmen jedoch 2,43 $ pro Aktie gegenüber dem Vorjahreswert von 2,39 $ pro Aktie.

Das Unternehmen mit Sitz in Ohio erwirtschaftete einen Umsatz von 2,05 Mrd. $, was einem annualisierten Wachstum von 0,8% entspricht. Experten hatten laut FactSet ein bereinigtes EPS von 2,24 $ bei einem Umsatz von 2,01 Mrd. $ prognostiziert.

Andere wichtige Zahlen und Zukunftsprognose

Die Bruttomarge sank von 40,2% auf 34,7% bei einem Anstieg der Umsatzkosten um 10,1%. Die Umsätze im US-Einzelhandel mit Tiernahrung und Verbrauchernahrung gingen um 1% bzw. 8% zurück, was durch ein 8%iges Wachstum bei den Kaffeeverkäufen ausgeglichen wurde.

Für das gesamte Geschäftsjahr rechnet Smucker nun mit einem bereinigten Gewinn je Aktie von 8,35 bis 8,75 $ bei einem Umsatzwachstum von bis zu 0,5%, wie es in der Pressemitteilung heißt.

The post CEO von Smucker gibt seine Prognose zur Nachfrage nach der Pandemie appeared first on Invezz.

[Invezz]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen