Borussia Dortmund: Brechen die Käufer den kurzfristigen Abwärtstrend?

Am 12. November markierte die Aktie von Borussia Dortmund bei 10,29 Euro ein Hoch und ging anschließend in eine Konsolidierung über. Sie führte den Wert bis zum 10. Dezember auf ein Tief von 7,71 Euro zurück. Die Käufer initiierten auf diesem Niveau eine Gegenbewegung, die den Kurs bis zum 5. Februar wieder auf 9,45 Euro ansteigen ließ.

Viele Anleger nutzten das Niveau zu Verkäufen, sodass schnell ein dynamischer Abwärtstrend startete, dessen Tief am 4. März knapp unterhalb der 50-Wochenlinie bei 6,93 Euro markiert wurde. Der anschließend vollzogene Anstieg ließ die Aktie bis zum 22. Mai auf ein neues Jahreshoch bei 9,48 Euro ansteigen. Da das alte Jahreshoch nur marginal überwunden werden konnte, übernahmen die Bären wieder das Kommando. Sie haben den Kurs bis zum 7. Juni auf das Niveau von 8,14 Euro zurückfallen lassen.

Seitdem hat sich der Wert ein wenig stabilisiert. Ungebrochen ist aber weiterhin der kurzfristige Abwärtstrend, der sich seit dem Hoch vom 22. Mai ergeben hat. Ihn zu brechen, ist weiterhin die vorrangige Aufgabe der Käufer. Kann sie erfolgreich durchgeführt werden, ist das Hoch vom 23. April bei 9,00 Euro das nächste Ziel. Kann auch dieser Widerstand überwunden werden, können die Bullen das Hoch vom 22. Mai bei 9,48 Euro wieder ins Visier nehmen.

Scheitern die Käufer jedoch daran, die 50-Tagelinie bei 8,58 Euro und den kurzfristigen Abwärtstrend zu überwinden, müssen weitere Abgaben in Richtung auf das Tief vom 25. März bei 7,83 Euro einkalkuliert werden.

Video-Analyse zur Borussia Dortmund GmbH Aktie:
Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner
[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen