Börsenradio Marktbericht: DAX springt an, Gfk-Konsumklima sinkt erneut, Micron überrascht

Der DAX macht kurz vor dem Mittag einen Sprung nach oben: +0,6 % bis auf 12.309 Punkte. Dabei sprechen die Argumente eher für schlechte Laune: Fed-Chef Powell sagte gestern, man müsse nicht überreagieren mit Zinssenkungen, Iran und USA rüsten verbal weiter auf, das Gfk-Konsumklima sinkt erneut. Der Bitcoin kann weiter kräftig steigen. Zahlen kamen von Micron Technologies, die besser ausgefallen sind, als erwartet, was auch Infineon hilft. Gerüchte über US-Probleme kamen von der Deutschen Bank, die Aktie kann allerdings stiegen.


Video-Analyse zur DAX Aktie:
Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner
[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen