Boeing befasst sich mit einem neuen Defekt an seinem 787 Dreamliner

Boeing Co. (NYSE: BA) hat einen neuen Titan-Defekt, mit dem es sich bei seinem neuen Dreamliner-Flugzeug befasst, das sich noch in der Produktionsphase befindet. Dieser Mangel ist nur eines von vielen Produktionsproblemen, die eine verstärkte behördliche Prüfung nach sich gezogen und die Auslieferung von Flugzeugen verzögert haben.

Einigen nahestehenden Personen zufolge sind bestimmte Titanteile am Flugzeug nicht so stark, wie sie es in einem 787-Flugzeug sein sollten Diese Entdeckung ist nur einer der vielen Probleme, die dazu geführt haben, dass der Flugzeughersteller mehr als 25 Mrd. $ an Flugzeugwaren in seinem Bestand hat.

Was bedeutet das für das Unternehmen?

Dieses Ergebnis zeigt, dass Boeing immer noch versucht, die Probleme in der Produktion zu beheben. Dies trotz eines fast 24-monatigen Vorstoßes von David Calhoun, dem Chief Executive Officer, den Ruf des Unternehmens im Flugzeugbau wiederherzustellen.

Darüber hinaus untersucht die FAA (Federal Aviation Administration) die Qualitätskontrollen von Boeing. Boeing räumte ein, das Problem bezüglich der Abfälle aus dem Produktionsprozess nicht gelöst zu haben.

Erklärungen des Unternehmens

Ein Sprecher des Unternehmens sagte, dass Boeing trotz all dieser betrieblichen Probleme versuche, seine Produktionsprozesse zu verbessern und seine Standards zu erhöhen. Er sagte:

Wir haben unser Augenmerk verstärkt auf die Qualität gerichtet und ermutigen alle Mitglieder unseres Teams und unserer Lieferkette ständig, Probleme anzusprechen, die unserer Aufmerksamkeit bedürfen. Wenn Probleme angesprochen werden, ist das ein Zeichen dafür, dass diese Bemühungen funktionieren.

Produktionsprobleme

In den letzten Jahren hatte das Unternehmen viele Produktionsprobleme bei seinen Flugzeugen zu bewältigen. Dazu kommen die beiden 737-Abstürze von 2018 und 2019. Diese Produktionsprobleme haben die Aufsichtsbehörden in den USA dazu veranlasst, ihre Aufsicht zu verstärken. Nach Aussagen von Leuten, die die Situation gut kennen, nährt sich das Dilemma offenbar selbst.

In den letzten 24 Monaten haben die Aufsichtsbehörden und Ingenieure von Boeing nach Problemen gesucht. Alle neuen Probleme, die auftauchen, erfordern schließlich eine genauere Prüfung. Dies trägt zu den Dingen bei, die repariert werden müssen. Boeings 787 Dreamliner-Komplikationen treten auf, als die Federal Aviation Administration spezifische Qualitätskontrollprobleme im gesamten Verkehrsflugzeugbereich des Unternehmens untersucht.

The post Boeing befasst sich mit einem neuen Defekt an seinem 787 Dreamliner appeared first on Invezz.

[Invezz]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen