BMW: Das steckt hinter den tollen Zahlen

Fundamental: Das KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) beträgt aktuell 7,52 und liegt mit 39 Prozent unter dem Branchendurchschnitt (Branche: Automobile) von 12,32. Die Aktie ist damit aus heutiger Sicht unterbewertet. Deshalb erhält BMW auf dieser Stufe eine „Buy“-Bewertung.

Sentiment und Buzz: Die Auswertung der Rate der Stimmungsänderung sowie der Diskussionsintensität ergibt folgendes Bild: Während des vergangenen Monats gab es keine bedeutende Tendenz in der Stimmungslage der Anleger. Daher bewerten wir diesen Punkt mit „Hold“. Schauen wir auf die Intensität der Diskussionen aus dem letzten Monat. Diese gibt Aufschluss darüber, ob eine Aktie tendenziell viel oder wenige Beachtung erfährt. Die Anleger diskutierten nicht bedeutend mehr oder weniger als sonst über das Unternehmen. Dies führt zu einem „Hold“-Rating. Damit erhält die BMW-Aktie ein „Hold“-Rating.

Anleger: Ein Blick auf die Diskussion in Social Media zeigt folgendes Bild: Die Marktteilnehmer waren in den letzten Tagen grundsätzlich überwiegend positiv eingestellt gegenüber BMW. Es gab insgesamt sieben positive und fünf negative Tage. An zwei Tagen gab es keine eindeutige Richtung. Die neuesten Nachrichten (in den vergangenen ein bis zwei Tagen) über das Unternehmen sind jedoch hauptsächlich negativ. Auf der Basis unserer Stimmungsanalyse erhält BMW daher eine „Hold“-Einschätzung. Die Optimierungsprogramme haben in der gleichen Zeit mehrere bestätigte Handelssignale berechnet, wobei die Mehrzahl in die „Buy“-Richtung zeigte. Die Häufung der Kaufsignale führt auch zu einer „Buy“ Bewertung für dieses Kriterium. Insgesamt erhält BMW von der Redaktion für die Anlegerstimmung ein „Buy“-Rating.

Dividende: Das Verhältnis zwischen der Dividende und dem aktuellen Aktienkurs wird üblicherweise als Dividendenrendite angegeben. Der Wert kann börsentäglichen Schwankungen unterliegen und ist somit eine sich dynamische verändernde Kennzahl. BMW liegt mit einer Dividendenrendite von 5,66 Prozent aktuell über dem Branchendurchschnitt. Die „Automobile“-Branche hat einen Wert von 2,37, wodurch sich eine Differenz von +3,29 Prozent zur BMW-Aktie ergibt. Auf der Basis dieses Resultats bekommt die Aktie von der Redaktion eine „Buy“-Einschätzung für ihre Dividendenpolitik.

Relative Strength Index: Wer die Dynamik eines Aktienkurses bewerten will, kann auf den prominenten Relative Strength-Index zurückgreifen, den RSI. Hiernach wird für einen Zeitraum von 7 Tagen (oder für 25 Tage als RSI25) das Verhältnis von Auf- und Abwärtsbewegungen auf einen Abstand von 0 bis 100 normiert. Der BMW-RSI ist mit einer Ausprägung von 58,26 Grundlage für die Bewertung als „Hold“. Der RSI25 beläuft sich auf 79,81, woraus für 25 Tage eine Einstufung als „Sell“ resultiert. Dieses Gesamtbild führt zu einem Rating „Sell“.

Technische Analyse: Vergleicht man den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der BMW-Aktie der letzten 200 Handelstage (GD200) von 74 EUR mit dem aktuellen Kurs (63,02 EUR), ergibt sich eine Abweichung von -14,84 Prozent. Die Aktie erhält damit eine „Sell“-Bewertung aus charttechnischer Sicht für das GD200. Betrachten wir den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der letzten 50 Handelstage (GD50). Auch für diesen Wert (70,19 EUR) liegt der letzte Schlusskurs unter dem gleitenden Durchschnitt (-10,22 Prozent), somit erhält die BMW-Aktie auch für diesen ein „Sell“-Rating. Insgesamt erhält das Unternehmen damit für die einfache Charttechnik ein „Sell“-Rating.

Analysteneinschätzung: Von insgesamt 23 Analystenbewertungen aus den vergangenen zwölf Monaten für die BMW-Aktie sind 6 Einstufungen „Buy“, 13 „Hold“ und 4 „Sell“. Das bedeutet im Durchschnitt ein „Hold“-Rating für das Wertpapier. In einer zweiten Betrachtung ist auch die Einstufung der Analysten für den vergangenen Monat interessant. Hier hat sich folgendes Bild ergeben: 3 Buy, 6 Hold, 1 Sell. Damit führen die jüngsten Analysen zu einem Gesamturteil von „Hold“. Aus den abgegebenen Kurszielen errechnet sich ein Durchschnitt von 78,43 EUR. Das bedeutet, dass die Aktie vom letzten Schlusskurs (63,02 EUR) ausgehend um 24,46 Prozent steigen könnte. Die sich daraus ableitende Empfehlung ist „Buy“. Zusammengefasst erhält BMW von den Analysten somit ein „Hold“-Rating.

Branchenvergleich Aktienkurs: Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -24,25 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor („Zyklische Konsumgüter“) liegt BMW damit 20,63 Prozent unter dem Durchschnitt (-3,61 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche „Automobile“ beträgt -5,46 Prozent. BMW liegt aktuell 18,79 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund der Unterperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem „Sell“.

Video-Analyse zur BMW Aktie:
Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner
[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen