BioNTech Aktie: Todesfall!

Ein Schock für Investoren und Interessenten von und an BioNTech: Die globale Suche nach einem Impfstoff gegen das Corona-Virus hat nun einen unglaublichen Zwischenfall hervorgebracht. Die Konsequenzen für die Branche und für den Kampf gegen das Corona-Virus sind kaum absehbar: Der Konkurrent AstraZeneca beklagt den Todesfall eines Probanden in der Studienphase für die Tests an dem entwickelten Corona-Impfstoff. Es bleiben jetzt zahlreiche Fragen, die sich auf die gesamte Branche auswirken können.

Todesfall ist ungeklärt

Noch ist der Todesfall in dem Sinne ungeklärt, als es unbestätigten Berichten einer brasilianischen Zeitung zufolge ein Todesfall sei, der nicht auf den Impfstoff zurückgehe – der Proband habe nur ein Placebo erhalten. Dies wäre ein Befreiungsschlag für Astra Zeneca wie auch für die gesamte Branche.

BioNTech dürfte den Fall interessiert verfolgen. Denn wenn der Todesfall doch auf den Impfstoff zurückzuführen wäre – gestorben ist ein 28jähriger Proband, bei dem es angeblich zu “Komplikationen” gekommen sei -, würde dies einen mächtigen Schatten auf die Suche nach dem Impfstoff insgesamt mit sich bringen.

BioNTech selbst wäre nicht “schuld”. Das Misstrauen gegen die schnelle Suche und den gesamten Zulassungsprozess würde jedoch immens steigen. In der Folge könnte es in der Öffentlichkeit so große Diskussionen geben, dass die Behörden die Zulassungsprozesse wieder entschleunigen – im besten Fall.

7 % Tagesverlust

Der Ausgang der Angelegenheit ist offen. Dies jedoch dürfte der Grund für den immensen Kursverlust von 7 % (!) an einem Tag sein. BioNTech befindet sich damit formal immer noch im charttechnischen und auch dem technischen Aufwärtstrend. Alle Indikatoren zeigen nach oben, das Kursziel “Allzeithoch” bliebe bestehen. Dennoch: Jetzt wird es für die gesamte Branche enger. Es wäre nicht überraschend, wenn die Dynamik bei BioNTech zunächst nachließe.

[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen