Beyond Meat-Aktie: Und plötzlich steigen die Kurse wieder!

Im vergangenen Jahr ist die Aktie von Beyond Meat, einem Hersteller von pflanzlichen Fleischersatzprodukten, an den Markt gekommen. Die Verantwortlichen bewiesen beim Börsengang ein gutes Timing, da viele Menschen ihre Essgewohnheiten überdenken und weniger Fleisch konsumieren – nicht zuletzt wegen der klimaschädlichen Emissionen bei der industriellen Tierhaltung. Nach dem IPO erlebte die Aktie einen Senkrechtstart und stieg in wenigen Wochen um mehr als 200 Prozent, es wurden Spitzenkurse von über 200 US-Dollar erreicht.

Nachdem Analysten ihre Kaufempfehlungen zurückgenommen hatten, kam es zu einer ersten stärkeren Korrektur. Es folgte eine Seitwärtsphase, ehe der Kurs im Oktober weitere Verluste hinnehmen musste. Im November schwenkte die Aktie in eine Seitwärtsbewegung ein und befand sich zuletzt im Bereich der 75,00-US-Dollar-Marke.

Die Bullen melden sich zurück

Nun hat die Aktie eine kleine Renaissance erlebt. In der vergangenen Woche legte der Kurs um 27 Prozent zu und stieg auf fast 120 US-Dollar. Die überkaufte Marktphase sorgt in dieser Woche für erste Gewinnmitnahmen und eine leichte Gegenbewegung nach unten. Trotzdem ist der Kursanstieg ein Fingerzeig. Dabei kann der Anteilsschein sicherlich auch von den Testverkäufen in einigen kanadischen McDonald’s-Filialen profitieren. Das Chartbild hat sich nun wieder aufgehellt. Der Kurs verläuft oberhalb der 50-Tagelinie (EMA50), außerdem zeigt der Supertrend eine bullische Marktphase an.

[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen