Bayer: Die Gewinne der letzten 10 Jahre werden ausradiert!

Die Bayer-Aktie steht kurz davor, wieder auf jenes Kursniveau zurückzufallen, auf dem im Herbst 2011 ein neuer Anstieg begann, der die Aktie bis zum März 2015 auf 145,85 Euro vordringen ließ. Damit verläuft die letzte Dekade für die Bayer-Aktie fast zweigeteilt: Die ersten fünf Jahre waren von einem stabilen Anstieg geprägt und glücklich können sich nur jene Anleger schätzen, die 2015 nahe dem Hoch verkauft haben.

Das Tief vom September 2011, bei 35,36 Euro, das den Ausgangspunkt der fünfjährigen Rallye darstellte, ist noch nicht erreicht, doch von ihm trennen die Bullen nur noch rund zehn Prozent. Sollte ein neuer Lockdown kommen und die US-Wahl zu weiteren Irritationen führen, dürften Verluste in dieser Größenordnung für die Bären kein allzu großes Problem darstellen.

Kurzfristig sollte der Kurs der Bayer-Aktie deshalb seinen intakten Abwärtstrend fortsetzen und weiter in Richtung 35,36 Euro zurückfallen. Auf diesem Niveau kann zumindest eine Gegenbewegung erwartet werden, die den Kurs bis an die 45,00-Euro-Marke zurückführen könnte.

Ein direkter Trendwechsel ist nur dann zu erwarten, wenn es den Käufern gelingt, den kurzfristigen Abwärtstrend zu brechen und das Hoch vom Montag bei 43,27 Euro erneut zu erreichen. Danach könnte versucht werden, über das Hoch bei 45,16 Euro bis auf das Hoch vom 6. Oktober bei 47,17 Euro vorzustoßen. Danach wäre die untere Kante des Gaps vom 1. Oktober bei 48,52 Euro das nächste Ziel.

[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen