Bayer-Aktien springen vorbörslich nach Gerüchten über Glyphosat-Einigung

Ein kräftiges Kursplus verbuchen die Aktien des Pharma- und Chemiekonzerns Bayer im vorbörslichen Handel. Die Papiere, die gestern noch 0,8 Prozent tiefer bei 74,10 Euro aus dem Handel gingen, werden bei Lang & Schwarz aktuell mit 78,00/78,50 Euro fast 6 Prozent über dem gestrigen Schlusskurs gehandelt.

Der Grund für den sehr guten Start in den letzten Handelstag der Woche dürften Spekulationen über eine mögliche Einigung im Streit um Schadensersatzforderungen wegen möglicher Kreb…
Weiterlesen: Bayer-Aktien springen vorbörslich nach Gerüchten über Glyphosat-Einigung

[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen