Ballard Power-Aktie: Ein herber Tiefschlag!

Es sah einmal richtig gut aus für die Ballard-Power-Aktie. Anfang des Jahres konnte der Wert noch aus einem langfristigen Aufwärtstrendkanal nach oben ausbrechen. Allerdings wies gerade dieser Ausbruch nach oben auf Euphorie hin. In Verbindung mit stark überkauften Standard-Indikatoren ein Warnsignal.

Spätestens mit der Rückkehr in den Trendkanal Ende Februar 2021 ein Hinweis auf Ernüchterung. In der Chartanalyse ist dieses Phänomen als auch “Phasenanalyse” beschrieben. Nach Euphorie folgt Ernüchterung, der auch tiefe Depression folgen kann. In letzterer Phase scheint nun die Ballard-Power-Aktie angekommen zu sein.

Ballard Power – Chart provided by guidants.com Noch kein Boden bei Ballard Power

Da die jüngsten Erholungen auch kräftig ab verkauft wurden, würde sich eine nachhaltige Entspannung erst bei Rebreak der 50-Tage-Linie ergeben. Ballard Power weist zudem auch in den kommenden Jahren voraussichtlich keine Gewinne aus. Der Fokus dürfte sich auf Brennstoffzellentechnik für Großanwendungen richten.

Die Phantasie hinsichtlich Brennstoffzellentechnik in PKWs hingegen ist verflogen, auch aufgrund der Partnerschaft mit Microsoft oder Caterpillar.

[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen