Automatic Data Processing: Hervorragende Nachrichten für Investoren!

Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor („Informationstechnologie“) liegt Automatic Data Processing mit einer Rendite von 27,04 Prozent mehr als 11 Prozent darüber. Die „IT-Dienstleistungen“-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 26,86 Prozent. Auch hier liegt Automatic Data Processing mit 0,17 Prozent darüber. Diese gute Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem „Buy“-Rating in dieser Kategorie.

Fundamental: Automatic Data Processing ist im Vergleich zum Branchen-Durchschnitt (IT-Dienstleistungen) aus unserer Sicht unterbewertet. Die Aktie wird mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 28,5 gehandelt, so dass sich ein Abstand von 81 Prozent gegenüber dem Branchen-KGV von 147,15 ergibt. Daraus resultiert auf fundamentaler Basis eine „Buy“-Empfehlung.

Dividende: Derzeit schüttet Automatic Data Processing nur leicht höhere Dividenden aus als der Durchschnitt der Branche IT-Dienstleistungen. Der Unterschied beträgt 0,47 Prozentpunkte (1,88 % gegenüber 1,42 %). Wegen dieser geringen Differenz erhält die Dividendenpolitik der Aktie die Einstufung „Hold“.

Technische Analyse: Eine Betrachtung der charttechnischen Entwicklung einer Aktie mithilfe des gleitenden Durchschnitts kann dazu genutzt werden, den aktuellen Trend des Wertpapiers zu ermitteln. Schauen wir uns den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Automatic Data Processing-Aktie aus den letzten 200 Handelstagen an. Dieser Wert beträgt aktuell 148,44 USD. Damit liegt der letzte Schlusskurs (167,69 USD) deutlich darüber (Unterschied +12,97 Prozent). Wir bewerten die Aktie auf dieser Basis damit als „Buy“ Wie sieht diese Rechnung aus, wenn man den gleitenden Durchschnitt auf Basis der letzten 50 Handelstage bestimmt? Für diesen Wert (161,74 USD) liegt der letzte Schlusskurs nahe dem gleitenden Durchschnitt (+3,68 Prozent). Somit ergibt sich in diesem Fall eine andere Bewertung der Automatic Data Processing-Aktie, und zwar ein „Hold“-Rating. Die Automatic Data Processing-Aktie wird für die einfache Charttechnik in Summe somit mit einem „Buy“-Rating versehen.

Relative Strength Index: Wer die Dynamik eines Aktienkurses bewerten will, kann auf den prominenten Relative Strength-Index zurückgreifen, den RSI. Hiernach wird für einen Zeitraum von 7 Tagen (oder für 25 Tage als RSI25) das Verhältnis von Auf- und Abwärtsbewegungen auf einen Abstand von 0 bis 100 normiert. Der Automatic Data Processing-RSI ist mit einer Ausprägung von 26,06 Grundlage für die Bewertung als „Buy“. Der RSI25 beläuft sich auf 40, woraus für 25 Tage eine Einstufung als „Hold“ resultiert. Dieses Gesamtbild führt zu einem Rating „Buy“.

Anleger: Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen überwiegend positiv. An sechs Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an fünf Tagen die negative Kommunikation überwog. In den vergangenen ein bis zwei Tagen unterhielten sich die Anleger weder über positive noch über negative Themen in Bezug auf das Unternehmen Automatic Data Processing. Als Resultat bewertet die Redaktion die Aktie mit einem „Buy“. Statistische Auswertungen auf der Basis großer historischer Datenmengen haben einen Überhang von Kaufsignalen ergeben in den letzten zwei Wochen. Konkret handelte es sich um 4 „Buy“-Signale (bei 0 „Sell“-Signal) auf der Basis der Kommunikation, was zu einer „Buy“ Bewertung dieses Kriteriums führt. Zusammengefasst ergibt sich dadurch für das Anleger-Sentiment eine „Buy“-Einschätzung.

Sentiment und Buzz: Während der letzten Wochen war keine eindeutige Veränderung in der Kommunikation über Automatic Data Processing in Social Media zu beobachten. Es gab keine grundlegende Verschiebung hin zu übermäßig positiven oder negativen Diskussionen. Die Aktie erhält von der Redaktion deshalb eine „Hold“-Bewertung. Die Intensität bzw. vereinfacht ausgedrückt die Häufigkeit der Beiträge zu einer Aktie liefert Anzeichen dafür, ob das Unternehmen aktuell viel oder wenig im Fokus der Anleger steht. Über Automatic Data Processing wurde deutlich weniger diskutiert als normal, außerdem ist eine abnehmende Aufmerksamkeit zu verzeichnen. Dies führt zu einem „Sell“-Rating. Insgesamt bekommt die Aktie dadurch ein „Sell“-Rating.

Analysteneinschätzung: Die Aktie der Automatic Data Processing wurde in den vergangenen zwölf Monaten von Analysten aus Research-Abteilungen insgesamt mit folgenden Einstufungen versehen: 4 Buy, 1 Hold und 0 Sell-Einstufungen. Daraus leiten wir für die langfristige Einstufung ein „Buy“ ab. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Automatic Data Processing vor. Das Kursziel für die Aktie der Automatic Data Processing liegt im Mittel wiederum bei 167,5 USD. Da der letzte Schlusskurs bei 167,69 USD verläuft, ergibt sich eine erwartete Kursentwicklung von -0,11 Prozent. Dies ist verbunden mit der Einstufung „Hold“. Somit ergibt sich aus der Bewertung von Analysten für die Aktie der Automatic Data Processing insgesamt die Einschätzung „Buy“.

Video-Analyse zur Automatic Data Processing Aktie:
Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner
[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen