ASML-Aktie: Aktienrückkauf füllt die Anlegerkassen!

Die ASML-Aktie hat vom Start der Woche bis zum Börsenschluss am Freitag um 9,2 % zugelegt. Sie notierte an der Euronext bei 789,40 EUR. Damit ist sie weiter dabei, ihre September-Schwäche wieder aufzuholen. Insgesamt hält der Aufwärtstrend des Papiers nun schon seit zehn Jahren an. Damals lag das Papier bei rund 25,00 EUR.

Treibstoff für den Kurs

Im Herbst 2020 hatte der Kurszuwachs bei der ASML-Aktie deutlich an Fahrt gewonnen. Grund dürfte der weltweit wachsende Chipmangel sein, der überall den Bau neuer Chipfabriken antreibt. Mit seinen Anlagen zur Vorbereitung des Drucks von Chips hat ASML die Nase vorn. Die Beherrschung von extrem kurzwelligem Licht erlaubt einen bislang nicht gekannten Grad an Verkleinerung der Halbleiter, was sie leistungsfähiger macht und die Herstellungskosten verringert.

Bei genauerem Hinsehen zeigen sich jedoch auch noch andere Seiten des Kursgeschehens. So kauft ASML beständig eigene Aktien zurück. Das jüngste Programm dafür ist in diesem Jahr gestartet und hat bislang ein Volumen von rund 2,2 Billionen EUR. Bis 2023 sollen es bis zu 9 Billionen werden. Schon im vorigen Jahr waren Aktien für etwa 1,2 Billionen EUR zurückgekauft worden, nahezu das Doppelte des Durchschnitts in den davorliegenden Perioden.

Forschung und Entwicklung sind das Kapital

Der Aktienrückkauf pflegt den Kurs und lässt Schlüsse auf gute finanzielle Lage zu. Für Anleger allerdings ist es wichtig, auch den Kapitalabfluss durch die Rückkauf-Kosten im Auge zu behalten. Denn der ist in der Halbleiterindustrie eine Gratwanderung. Der technische Fortschritt fordert hohe Investitionen in Forschung und Entwicklung. Ein Konkurrent mit noch effektiveren Verfahren hat schnell die Nase vorn.

Bei ASML lagen die Netto-Aufwendungen für Forschung und Entwicklung im vergangenen Jahr bei 2,2 Billionen EUR. In der ersten Jahreshälfte 2021 wurden dafür bereits 1,2 Billionen Euro ausgegeben, bei einem Gewinn von 3,4 Billionen EUR im vergangenen Jahr. Das Verhältnis beider Werte sollte im Blick bleiben, um Rückschlüsse auf die weitere Kursentwicklung bei ASML ziehen zu können.

[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen