Amadeus FiRe Aktie: Kurzfristig hat sich die Lage bei Amadeus verschlechtert, langfristig bleibt sie attraktiv

Angesichts des heraufordernden Wettbewerbsumfelds im Personalsektor während der Corona-Krise schlägt sich Amadeus wacker. Der Umsatz stieg um 23,9% auf rund 137,4 Mio €. Unterm Strich sank der Gewinn jedoch um 40,4% auf 1,33 € je Aktie. Die unterschiedlichen Zahlen sind im Wesentlichen auf die Übernahme der Comcave Holding zurückzuführen. Organisch ging der Umsatz um 4% zurück. Abgefedert wurde die Corona-Krise durch das starke Interims- und Projektgeschäft, das ein Umsatzplus von mehr als 50% auf rund 9,3 Mio € verzeichnete. Der Vorstand gab sich mit den Ergebnissen zufrieden.

Im Segment Personaldienstleistungen ist eine deutlich gesunkene Nachfrage nach allen Dienstleistungen seit Mitte März festzustellen. Durch das stark verschlechterte Geschäftsumfeld wurde Kurzarbeit eingeführt. Der Arbeitsmarkt steckt in einer Krise. Personalabbau und Einstellungsstopps stehen bei vielen Unternehmen auf der Tagesordnung. Andererseits wird der Fachkräftemangel in Zukunft bestehen bleiben.

Der aktuelle Angebotsüberhang wird sich bei einer Normalisierung der gesamtwirtschaftlichen Lage wieder zu einem Nachfrageüberhang entwickeln. Auch in Zukunft wird die Rekrutierung für viele Unternehmen eine große Herausforderung bleiben. Der demografische Wandel in Deutschland wird auf lange Sicht die Knappheit von qualifizierten Fachkräften weiter verschärfen und die Anzahl an erwerbstätigen Personen begrenzen. Kurzfristig hat sich die Lage bei Amadeus verschlechtert, langfristig bleibt sie attraktiv.

[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen