Alibaba-Aktie: Kommt es bald noch dicker?

Die Verunsicherung bei den Anlegen bezüglich Tech-Aktien aus China könnte jetzt schon kaum größer sein. Es gibt jedoch bereits Gerüchte, wonach es für die Branche noch schlimmer als ohnehin schon kommen könnte. Immer neue Regulierungen aus Peking schickten in den letzten Wochen zahllose Titel weit in Richtung Süden.

Ob der Abverkauf jetzt schon beendet ist, ist mehr als fraglich. Viele Beobachter machen sich Sorgen darum, dass die chinesische Führung noch einige weitere Schritte im Kampf gegen die Marktmacht von Tech-Unternehmen vorbereiten könnte. Allein die Angst davor lähmt derzeit die Bullen über Gebühr.

Ist da was im Busch?

Als wäre all das nicht schon genug, tauchte nun auch noch ein Bericht von „Bloomberg“ auf, wonach US-Fonds Tech-Aktien aus dem Reich der Mitte möglichst schnell loswerden wollen. Sollte das zutreffen, würde das den Verkaufsdruck noch einmal deutlich erhöhen.

Zu allem Überfluss ist zusätzlich in der Gerüchteküche die Rede davon, dass die US-Regierung über Kapitalverkehrskontrollen nachdenken könnte. Jene sollen es Unternehmen aus den USA dem Vernehmen nach verbieten, künftig überhaupt noch in Hongkong oder China investieren zu können. Der misslichen Lage der Alibaba-Aktie hilft all das kein Stückchen weiter.

Keine guten Aussichten für die Alibaba-Aktie

Es lässt sich nichts schönreden; für die Alibaba-Aktie sieht es derzeit schlicht und ergreifend schlecht aus. So ziemlich alles spricht gegen den Titel, auch wenn die jüngsten Hiobsbotschaften noch unbestätigte Gerüchte sind. Faktoren, welche für einen spontanen Turnaround sprechen würden, suchen die Aktionäre vergeblich.

Ein solcher war auch im gestrigen Handel nicht zu sehen. Zwar konnte die Alibaba-Aktie sich um 0,9 Prozent in die Höhe bewegen. Das reicht aber nicht ansatzweise aus, um die Verluste der vorherigen Tage auszugleichen, ganz zu Schweigen von jenen der vergangenen sechs Monate. Die Bären sitzen unverändert am längeren Hebel.

[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen