Alibaba-Aktie: Es wird immer schlimmer!

Schon seit Ende vergangenen Jahres steht die Alibaba-Aktie unter einem enormen Druck und musste seither schon fast eine Halbierung des eigenen Kurses hinnehmen. Auslöser damals waren immer neue Regulierungen der chinesischen Regierung, welche bei den Anlegern für große Unsicherheiten sorgten und die Zukunft des Unternehmens in vielen Bereichen in Frage stellten.

Eine Erholung davon gab es bis dato nicht zu sehen. Als hätten die Aktionäre nicht schon mit genug Problemen zu kämpfen, geraten die chinesischen Märkte jetzt auch noch aufgrund der Evergrande-Krise zusätzlich unter Druck. Das wirkt sich auch auf Alibaba aus.

Die Analysten schlagen Alarm

Zwar gab es am Dienstag weitgehende Erholungen der Kursverluste vom Montag zu sehen. Das betraf allerdings überwiegend Unternehmen, die ihren Sitz nicht in China zu haben. Dort warnen Analysten derzeit eindringlich davor, Investments vorzunehmen. Die weitere Entwicklung lässt sich derzeit kaum abschätzen.

Zwar kündigte Evergrande am Mittwoch an, eine anstehen Zinszahlung in Millionenhöhe tilgen zu können. Das Unternehmen schwieg sich aber über andere Baustellen aus und es ist nicht klar, wie die Regierung im Fall der Fälle reagieren würde. Alles in allem sind chinesische Aktien damit so unsicher wie selten zuvor und mit enormen Risiken behaftet.

Die Alibaba-Aktie stürzt ab

Das führte dazu, dass die Alibaba-Aktie am Dienstag auf ein neues 52-Wochen-Tief bei 127,60 Euro abrutschte. Mit 129,60 Euro am frühen Mittwochnachmittag ist sie davon weiterhin nicht weit entfernt. Angesichts der aktuellen Ausgangssituation wäre es auch keine große Überraschung, wenn wir in den nächsten Tagen weitere Tiefststände zu Gesicht bekämen.

Da bleibt einem als Anleger wohl einzig noch der Trost, dass es bei Alibaba aus rein geschäftlicher Sicht derzeit noch gut läuft und trotz aller Rückschläge weiterhin Wachstum in vielen Bereichen angestrebt wird. Ob das ausreicht, um die derzeit niedrigen Kurse als Einstiegschance zu verstehen, sei jedoch dahingestellt.

[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen