Airbus-Aktie: Sie wollen Boeing Paroli bieten!

Der Kurssprung war deutlich, allerdings nicht allzu nachhaltig. Die Aktie von Airbus hatte von 115 Euro am Vortag auf bis über 120 Euro angezogen, ging am Donnerstag aber letztlich bei 116 Euro aus dem Handel. Es war die Reaktion der Anleger auf die jüngsten Zahlen des Flugzeugbauers, die positiv überraschten. Doch Airbus denkt bereits verstärkt an die Zukunft – und will Boeing in einem speziellen Segment endlich Paroli bieten.

Airbus will A350-Frachtflugzeug bauen

Airbus wolle in einem zweiten Anlauf „eines der letzten Fast-Monopole von Boeing knacken“, heißt es bei der Tageszeitung Die Welt. Die Amerikaner haben demnach bis dato eine dominierende Rolle bei großen Frachtflugzeugen. Dazu gehören etwa der 747-Jumbo Jet oder das 777F-Modell, das laut des Berichts seit knapp einem Jahr auch von der Lufthansa genutzt wird. Nun wird Airbus den Kampf gegen diese Vormachtstellung wieder aufnehmen.

Dazu entwickelt Airbus demnach eine Transporter-Variante seines relativ neuen großen Passagierflugzeugs A350. Dies habe Airbus-Chef Guillaume Faury bei der Vorlage der Halbjahreszahlen angekündigt. „Wir sind im Markt für Großraumfrachter bisher kaum vertreten. Das ist fast exklusiv ein Feld von Boeing“, so der Konzernchef.

Boeing 777F mit 254 Bestellungen seit 2005

Wohl nicht mehr lange: 2025 soll die Airbus-Maschine auf der Basis des Passagiermodells A350 laut Süddeutscher Zeitung erstmals ausgeliefert werden. Verhandlungen mit möglichen Erstkunden laufen, seien aber noch nicht abgeschlossen, heißt es. Das Flugzeug würde bei einer Nutzlast von mehr als 90 Tonnen demzufolge mit der Boeing 777F konkurrieren. Für dieses Modell habe Boeing seit 2005 insgesamt 254 Bestellungen erhalten.

[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen