AFC Energy: 500 Prozent Aufschlag!

Der Montag war bitter für alle Anleger, die in Aktien aus der Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Branche investiert sind – ob bei Ballard Power oder Nel ASA. Ganz übel allerdings erwischte es die Papiere des britischen Unternehmens AFC Energy. Denn während die anderen Branchentitel zuletzt an lediglich zwei Tagen massiv abgaben, am vergangenen Donnerstag und eben am Rosenmontag, hält der Abwärtstrend bei AFC nun bereits seit einer Woche ununterbrochen an. Seit ihrem Allzeithoch am vergangenen Dienstag verlor die Aktie bis zum Börsenschluss am Montag von 0,464 auf 0,284 Euro. Das Minus beträgt mittlerweile 41 Prozent – und das innerhalb von nur fünf Handelstagen.

Zweite Verkaufswelle

Zur Wahrheit gehört allerdings auch, dass AFC Energy am 24. Januar bei lediglich 0,211 Euro notierte. Das Plus aus dem zurückliegenden Monat beträgt somit noch immer annähernd 35 Prozent. Ob sich die Papiere des Entwicklers von alkalischen Brennstoffzellen nun wieder fangen, ist ungewiss. Im Laufe des Montags hatte es lange Zeit den Anschein: Nachdem die AFC-Aktie bei 0,273 Euro in den Handel startete, verbesserte sich der Wert wieder am Nachmittag auf bis zu 0,307 Euro und somit knapp unter das Vortagsniveau. Danach allerdings startete eine neue Verkaufswelle, die AFC Energy insgesamt rund elf Prozent ins Minus drückte. Wer bereits vor einem Jahr eingestiegen war, hat dennoch nicht viel falsch gemacht. Kaum zu fassende 500 Prozent haben die Papiere seitdem zugelegt.

Wasserstoff statt Diesel

Und es geht weiter: Zuletzt hatte AFC Energy einen Wasserstoffgenerator vorgestellt, der umweltschädliche Diesel-Notstromaggregate etwa auf Baustellen oder in Rechenzentren ersetzen und dadurch Emissionen einsparen soll. Alleine in London seien solche Generatoren laut Mitteilung auf rund 5000 Baustellen im Einsatz und sollen dabei 14,5 Prozent der schädlichsten Dieselpartikel in der Stadt emittieren.

[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen