Mit hoher Wahrscheinlichkeit: Silber bildet strukturelles Defizit aus… Die Analysten von Metals Focus schreiben in einem neuen Bericht, dass Silber in der „grünen Revolution“ eine entscheidende Rolle spielen wird. Bereits jetzt habe die steigende Nachfrage zu einem Defizit im Markt für physisches Silber geführt und es bestehe eine große Wahrscheinlichkeit, dass sich daraus ein strukturelles Defizit entwickeln werde, hieß es weiter. In der grünen Wirtschaft ragte im vergangenen Jahrzehnt vor allem die Verwendung von Silber in der Photovoltaik heraus, berichtet Kitco News dazu. Die Zahl der Photovoltaikinstallationen sei in den letzten zehn Jahren stark gestiegen von 16 GW im Jahr 2010 auf 158 GW im vergangenen Jahr. Laut Metals Focus resultiert ein großer Teil dieses Wachstums aus dem Bestreben, CO2-Emissionen zu reduzieren. Trotz einer deutlichen Reduzierung der für jede Solarzelle verwendeten Menge Silber sei die Silbernachfrage zwischen 2010 und 2021 so erheblich gestiegen. …………………………………..

https://goldinvest.de